Mein Name ist Nina Naudet, ich bin Reitlehrerin (Trainer C Klassisch-Barockes Reiten / Trainer B Basissport) und geprüfte Osteopathin für Pferde.

Pferde faszinieren mich schon seit meiner Kindheit. Seit ich denken kann habe ich jede Möglichkeit genutzt um Zeit mit diesen wundervollen Tieren zu verbringen. Als meine Eltern dann mit mir im Alter von 8 Jahren zu meiner ersten Reitstunde gefahren sind, war ich das glücklichste Kind der Welt.

Pferde haben mich seitdem immer begleitet, jede freie Minute verbrachte ich im Stall. Ein ganz besonderer und im Nachhinein auch entscheidender Moment war, als ich mit 15 Jahren den zweieinhalbjährigen Haflingerhengst Merlin bekam. Merlin hatte ich in einem unserer Südtirol Urlaube auf dem Hof eines Bekannten kennengelernt und wir hatten sofort eine besondere Verbindung. Ich habe Merlin, natürlich mit Unterstützung, selber angeritten und ausgebildet. Mein Traum war es zu zeigen, dass man auch Freizeitrassen bis zur höchsten Klasse ausbilden kann. Der Weg dorthin war allerdings gar nicht so leicht. Oft wurden wir nicht besonders ernst genommen. Schließlich ist ein Haflinger kein „Sportpony“ und per se erstmal als stur abgestempelt. Ich wünschte mir eine Pferdeausbildung ohne Gewalt und Hauruck-Methoden, und so begab ich mich auf die Suche. Fündig geworden bin ich bei der guten alten klassischen Reitlehre.

Die klassische Reitlehre hat mir gezeigt wie wichtig eine ganzheitliche Betrachtung ist um Pferde optimal ausbilden zu können. Aus diesem Grund begann ich 2013 die Ausbildung zur Pferdefachtherapeutin Osteopathie, die ich erfolgreich mit der Prüfung 2015 abschloss.

Im Dezember 2020 ergab sich für mich das große Glück auf die Anlage von Eberhard Weiß, einem der letzten großen klassischen Ausbilder, ziehen zu dürfen um dort zu arbeiten und mein Wissen weiter vertiefen zu können.